Skip to main content
Gemeinsam geht mehr!
Kategorie:

Meldungen

EVG Fotoaktion gegen Sexismus und Gewal

Eine rote Karte gegen Sexismus und Gewalt

By Meldungen

Die rote Karte gegen Sexismus und Gewalt zeigten zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der jüngsten Zukunftswerkstatt, die am 23./24. November 2022 in Fulda stattfand. Mit einem persönlichen Foto unterstützen viele Mitglieder von EVG-Tarifkommissionen die Forderung des DGB, die so genannte ILO-Konvention zügig umzusetzen.

Weiter lesen
Loroch: 15%

Wir entscheiden im Februar 2023

By Meldungen

Die Tarifrunde 2023 wird eine sehr herausfordernde werden. Zum 28.2.2023 laufen zahlreiche Tarifverträge aus. Für viele in der EVG organisierten Mitglieder im Bereich der Busse und Eisenbahnen beginnen die Tarifverhandlungen insofern ab Februar 2023.

Weiter lesen

Wir brauchen einen dauerhaften Inflationsausgleich, keine Einmalzahlung, die schnell aufgebraucht ist

By Meldungen

Gut gemeint ist nicht gut gemacht – schon im Sommer hatten wir kritisiert, dass sich Bundeskanzler Olaf Scholz mit seinem Angebot, die Unternehmen könnten bis zu 3.000 Euro steuerfrei als Inflationsausgleich an die Beschäftigten zahlen, auf unzulässige Weise in unsere Tarifverhandlungen eingemischt und damit die Tarifautonomie in Frage gestellt hätte.

Weiter lesen
Gewerkschaftstag Inflationsausgleich

Wir als Gewerkschaft müssen den Menschen helfen, die Hilfe benötigen

By Meldungen

Auf dem Gewerkschaftstag der EVG, Mitte Oktober 2022 in Berlin, war die vom Bundeskanzler ins Spiel gebrachte Einmalzahlung ein Thema. Achim Schraml, Sprecher der Fachgruppe Bus, setzte sich in einem emotionalen Appell für die unteren Lohngruppen ein, machte aber deutlich, dass der Inflationsausgleich – nach seiner Auffassung – unabhängig und ohne Anrechnung auf die nächste Tarifrunde gezahlt werden müsse.

Weiter lesen

Lasst Euch nicht einreden, dass hohe Lohnforderungen automatisch zur Inflation führen. Das lässt sich aus uns vorliegenden Statistiken keinesfalls herauslesen.

Reinhard Bispinck, WSI – Hans-Böckler-Stiftung